Selfnet Blog

Mar 15, 2020

No office hours because of coronavirus pandemic (COVID-19)!

Deutsche Übersetzung weiter unten.

We deeply care about your health. For this reason, we have reduced office hours.

Please keep in mind that everyone doing something for Selfnet is a volunteer and student her-/himself.

Becoming a member

With a valid rental contract from a Selfnet managed residence it is possible to become a full member of Selfnet online.

If you have a rental agreement of either Studierendenwerk Stuttgart or VSSW e.V. you can already apply for the full (passive) membership completely online through our registration.

It is important that you use exactly the same information in our registration as you already gave to the landlord (Studierendenwerk / VSSW)! Otherwise we will not be able to check your identity and thus you can only become a trial member for 14 days starting with the completion of the registration. If this is the case please follow the instructions for subtenants in the next paragraph.

If you are a subtenant (or the online registration failed to check your identity) please continue the online registration with the checkbox "I am a subtenant" marked. At the end of the registration you will be asked to upload your rental contract. If you fail to provide your rental contract there is no way we can activate the network connection in your room. After checking the contract manually (may take a few days) your trial connection will be activated. In order to become a full (passive) member, we will then send you a link after we have checked your rental contract.

Member support

We can answer many questions via our mail support. Therefore please -as always- write an email to support@selfnet.de.

The currently operated office hours are displayed on our website on a daily basis. Office hours

Updates

We will update this blog article as soon as we know more.




Deutsche Übersetzung

Keine Sprechstunden wegen Coronavirus Pandemie (COVID-19)

Wir sorgen uns um die Gesundheit unserer Mitglieder. Aus diesem Grund haben wir die Sprechstunden eingeschränkt.

Bitte denke daran, dass alle, die etwas für Selfnet tun, dies ehrenamtlich in ihrer Freizeit (neben des Studiums) tun.

Mitglied werden

Mit einem gültigen Mietvertrag von einem von Selfnet betreuten Wohnheim ist es möglich online ein vollständies Mitgleid bei Selfnet zu werden.

Wenn du einen Mietvertrag vom Studierendenwerk Stuttgart oder dem VSSW e.V. hast, kannst du schon jetzt komplett papierlos und online über die Registrierung auf unserer Webseite die passive Mitgliedschaft im Selfnet e.V. beantragen.

Wichtig ist, dass du in der Registrierung exakt die gleichen Angaben machst, die du auch schon beim Vermieter (Studierendenwerk/VSSW) gemacht hast! Ansonsten können wir deine Identität nicht prüfen und die Registrierung wird dir nur anbieten für die nächsten 14 Tage Schnuppermitglied zu werden. Falls dies der Fall ist befolge bitte die Anweisungen für Untermieter im nächsten Absatz.

Wen du ein Untermieter bist (oder die Online Registrierung fehlschlägt) markiere bitte die Checkbox "Ich bin Untermieter" und fahre normal fort. Am Ende der Registrierung wirst du aufgefordert deinen Mietvertrag hochzuladen. Bitte beachte, dass es uns ohne einen Mietvertrag nicht möglich ist den Netzwerkzugang in deinem Zimmer freizuschalten. Nachdem wir manuell den Mietvertrag überprüft haben (dies kann ein paar Tage dauern) wird der Probenetzwerkzugang aktiviert. Anschließend schicken wir dir einen Link per E-mail zu, um papierlos ein volles (passives) Mitglied zu werden.

Mitgliedersupport

Viele Fragen können wir über unseren Mailsupport beantworten. Daher bitte -wie immer- eine E-Mail an support@selfnet.de schreiben.

Die aktuell betriebenen Sprechstunden werden Tagesaktuell auf unserer Webseite dargestellt. Sprechstunden

Weitere Informationen

Sobald wir mehr wissen werden wir diesen Blogartikel entsprechend aktualisieren.

Mar 14, 2019

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 / Invitation to our general meeting of 2019

(English translation below.)

Liebes Mitglied,

anbei erhältst Du die Einladung (PDF) zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 des Selfnet e.V. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Termin: Mittwoch, der 17. April 2019 um 19:00 Uhr
Ort: Ökumenisches Zentrum, Allmandring 6, 70569 Stuttgart

PDF Einladungsschreiben

Mit freundlichen Grüßen,
Selfnet e.V. - Der Vorstand


English version

Dear Member,

please find attached the invitation (PDF) to the general meeting of Selfnet e.V. for 2019. Please note that this meeting will be in German language only. The meeting's agenda is:

  1. reception and establishing decision capability
  2. report about the clubs work in 2018/19
    1. report by the elected board of directors
    2. report by the treasurer
    3. report of the data protection commissioner
  3. report of the financial auditors
  4. exoneration of the elected board of directors
  5. outlook for the upcoming period 2019/20
  6. information about further connections of dormitories
  7. resolution regarding the future orientation of Selfnet e.V.
  8. election of the new board of directors
  9. checking the presence of all keys
  10. miscellaneous

Date: Wednesday, 17th of April 2019 at 7:00 PM
Location: Ökumenisches Zentrum, Allmandring 6, 70569 Stuttgart

PDF invitation

Sincerely,
Selfnet e.V. - Board of Directors

Dec 01, 2018

Anbindung Studentendorf Ludwigsburg und Zukunft

Die Wohnheime im Montessoriweg, Pestalozziweg, Peter-Eichert-Str. und das Wohnhaus der Finanzen sind jetzt über Glasfaser angebunden!

Traffic Graph nach Glasfaseranbindung noch verhalten und im Schnitt ~150Mbps (max. ~1Gbps) Auslastung.

Screenshot: Traffic Graph nach Glasfaseranbindung noch verhalten und im Schnitt ~150Mbps (max. ~1Gbps) Auslastung zwischen Donnerstag 29.11.2018 kurz vor 16 Uhr bis am nächsten Tag um ca. 13 Uhr.

Vorgestern Abend (Donnerstag) haben wir die neu verlegte Glasfaser zur Pädagogischen Hochschule in Betrieb genommen. Seitdem ist auch die bisherige Anbindung über die Funkbrücke nicht mehr aktiv. Unsere eigenen Tests bestätigen, dass die Anbindung mit 10 Gigabit (full-duplex; also in beide Richtungen gleichzeitig) voll funktionsfähig ist.

Bis jetzt haben wir schon einiges an positiven Rückmeldungen bekommen. Sollten Fragen bestehen oder die Geschwindigkeit bei euch an der Netzwerkdose im Zimmer nicht ankommen, bitte kurz eine E-Mail an support@selfnet.de schicken. Wir kümmern uns dann darum. :-)

Speedtest Vergleich vor und nach Anbindung über Glasfaser getestet an einem Laptop das mit einem Netzwerkkabel in einem Zimmer an der Netzwerkdose angeschlossen ist - davor: Download 1,17 Mbps / Upload 0,02 Mbps / Ping 1516,88 ms / Jitter 2800,93 ms - danach: Download 989,28 Mbps / Upload 925,43 Mbps / Ping 1,76 ms / Jitter 0,31 ms

Screenshots: Vergleich Speedtest vom Landeshochschulnetz vor und nach der Anbindung durch die Glasfaser.

Odyssee zur Glasfaseranbindung

Foto: Eine von 3 Reparaturstellen des Leerrohrs.

Nachdem erst Anfang November klar war, dass mit der Umsetzung der Glasfaseranbindung begonnen werden kann, blieben nur wenige Wochen für die notwendigen Bauanträge und Arbeiten bei Tiefbau, Kabelzug, Verkabelung und Anschluss. Denn am 01. Dezember wird das bestehende Internet abgeschaltet.

All dies wäre in dieser kurzen Zeit nicht ohne die tatkräftige Unterstützung der Mitarbeiter der Pädagogischen Hochschule, des Landeshochschulnetzes, des Studierendenwerk Stuttgart und den motivierten Mitarbeitern der beteiligten Baufirmen und Elektriker möglich gewesen!

In der vorletzten Novemberwoche gab es noch eine unerwartete Verzögerung, da ein bestehendes Leerrohr unter der Straße an mehreren Stellen starke Biegungen (90°) hatte. Das hat Probleme beim Einziehen der Rohrteiler und Kabel verursacht und das Leerrohr musste an den betroffenen Stellen zunächst freigelegt werden.

Netzaufbau innerhalb des Studentendorfs und Wohnhaus der Finanzen

Foto des Core Routers im Studentendorf Ludwigsburg (Juniper EX4600) und 2 Access Switchen (Juniper EX3300) unterhalb eines Glasfaser Patchpanels.

Auch wollen wir uns natürlich bei allen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern bedanken, die im letzten halben Jahr unermüdlich das neue Netz innerhalb des Studentendorfs aufgebaut haben.

Insgesamt wurden in den Kellerräumen von 18 Gebäuden 34 Switche verbaut. Alle Switche sind mit einem zentralen Switch und zusätzlich in einem Ring untereinander mit Glasfaser verbunden. Die Switche wurden mit über 866 Kabeln auf die Patchpanel in den Kellern gesteckt, welche über Cat7-Verlegekabel mit den Netzwerkdosen in den Zimmern verbunden ist.

Zukünftiger Ausbau und Redundanz

tl;dr: Aktuell gibt es eine Verbindung. Das wird bald auf zwei Verbindungen erweitert, sodass wir besser von möglichen Ausfällen geschützt sind.

Neuer ODF (Optical Distribution Frame) / Glasfaserverteiler im Blockheizkraftwerk der PH

Das Studentendorf ist per Glasfaser mit der Pädagogischen Hochschule auf der anderen Seite der Gleise verbunden und dort an das Landeshochschulnetz angeschlossen, über welches die Verbindung nach Stuttgart zu unserem Netz realisiert wird.

In der Pädagogischen Hochschule finden aktuell noch Sanierungsarbeiten statt, nach deren Abschluss im Frühjahr 2019 es möglich sein wird eine zweite Verbindung herzustellen. Das wird die Ausfallsicherheit der Anbindung des Studentendorfs erhöhen. Unsere Switche arbeiten mit dynamischem Routing welches automatisch auf die funktionierende Verbindung wechselt, sollte dann eine der beiden Verbindungen ausfallen.

Foto von Medienkonverter (Juniper EX2300 Switch) in der PH mit dem ein Multimode Faserpaar und ein Singlemode Faserpaar verbunden ist.

Derzeit muss innerhalb der Pädagogischen Hochschule noch mit einem Medienkonverter auf einen anderen Typ Glasfaser umgesetzt werden. Sobald die zweite Glasfaserverbindung dazu kommt wird auch die alte Verbindung innerhalb der PH auf einen einheitlichen Typ Glasfaser umgezogen. Der Medienkonverter, der bei einem Stromausfall ebenfalls betroffen wäre, wird dann wegfallen.

Im besten Fall bekommen also nur die ehrenamtlich tätigen Mitglieder den Ausfall einer Optik oder einer Anbindung per Warnmeldung unseres Monitoring Systems mit. Der Zugang zum Netz bleibt weiterhin gewährleistet und wir können uns in Ruhe um die defekte Komponente kümmern ohne panisch aus der Vorlesung zu flüchten. ;-)

Sonderfall Wohnhaus der Finanzen

Im Gegensatz zum Studentendorf - in dem das Studierendenwerk Stuttgart im letzten halben Jahr Netzwerkkabel zu jedem Zimmer verlegen hat lassen - gab es im Wohnhaus der Finanzen schon eine bestehende Netzwerkverkabelung bis in die Zimmer.

Als vor vielen Jahren die Netzwerkverkabelung im Wohnhaus der Finanzen aufgebaut wurde, entschied man sich, jedes Netzwerkkabel an zwei Netzwerkbuchsen in den Zimmern anzuschließen: Für Telefon und Internet. Obwohl es schon lange kein Telefon mehr in den Zimmern gibt, bedeutet das, dass aktuell nur 4 von 8 Adern an jeder der beiden Netzwerkbuchsen angeschlossen sind.

Über 8 Adern werden Daten mit bis zu 1 Gigabit (also 1000 Mbps) übertragen. Verwendet man nur die Hälfte der Adern, wird daraus ein Zehntel, also 100 Mbps. Bis zur nächsten Sanierung stehen in diesem Wohnheim also nur 100 Mbps Bandbreite pro Zimmer zur Verfügung.

Auch WLAN wird dort erst nach der nächsten Sanierung zur Verfügung stehen, wenn die dafür notwendigen Kabel eingebaut sind.

Wermutstropfen: Anders als vor der Umstellung ist also nicht mehr der Hausanschluss zum Internet der Engpass, sondern die Netzwerkdosen. Zudem ist die Geschwindigkeitsangabe natürlich "full-duplex". Upload- und Download-Geschwindigkeit sind also gleich und können auch gleichzeitig abgerufen werden, wenn der Server auf der anderen Seite dies leisten kann. :-)

Unsere Mitglieder im Wohnheim der Finanzen können natürlich - wie alle anderen Mitglieder - gerne auch in allen anderen Wohnheimen und Orten, in denen es verfügbar ist das Selfnet-WLAN nutzen. Zum Beispiel gibt es um die Schütte herum outdoor Selfnet-WLAN. :-)

Genaueres zur Verfügbarkeit des Selfnet-WLANs und den notwendigen Einstellungen ist auf unserer Webseite:

Wie man an der Netzwerkdose im Wohnheimzimmer einen eigenen WLAN-Router einrichtet, ist zusätzlich in einem Router HowTo beschrieben. Bei Fragen oder Problemen helfen wir natürlich gerne bei der Konfiguration des Geräts.

Wie ihr seht, liegt zwischen der Netzwerkdose in eurem Zimmer und dem Internet viel interessante Technik.

Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Mitglieder, die den Verein unterstützen.

Ob das jetzt durch ehrenamtliche Mitarbeit oder Nutzung des Zugangs zum Wohnheimnetz ist, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Wer Lust hat mitzuhelfen - sei es in der Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedersupport, Projekten, Veranstaltungen, Finanzen, Entwicklung oder Betrieb und Administration - ist herzlich eingeladen eine unserer Sprechstunden besuchen.

Foto von Backbone-Router des Landeshochschulnetzes an der PH Ludwigsburg mit unserer neuen Glasfaseranbindung Foto einer der neu verbauten Netzwerkdosen in einem Zimmer im Studentendorf.

Fotos: Nahaufnahme Backbone-Router des BelWü mit unserer Cyan-farbenen Glasfaseranbindung. :-) // Eine der neu verbauten Netzwerkdosen in einem Zimmer im Studentendorf.

Next → Page 1 of 4